Attraktivität Pflegeberuf – Start der bundesweiten Azubikampagne

„Wie AGA bist Du“? lautete das Motto der geplanten bundesweiten Azubikampagne der AGAPLESION gAG für die Berufe Krankenpfleger/in und Altenpfleger/in.

Vier unserer Berliner Auszubildenden aus der Pflege machten sich im November 2016 auf den Weg nach Frankfurt zum Fotoshooting.

Die Kampagne hat das Ziel, bewusst den typischen Vorurteilen der Pflegeberufe entgegenzuwirken und die Attraktivität dieser Arbeit hervorzuheben.

Erfahrt mehr über die Ziele der Kampagne, wie die Motive aussehen und wo unsere Azubis zukünftig zu sehen sind und klickt einfach weiter.

Was macht den heutigen Pflegeberuf aus?

Hierzu untersuchte AGAPLESION in verschiedenen Arbeitsgruppen unter anderem, welches Image der Pflegeberuf in der Realität hat und welche Vor- und Nachteile die Pflegekräfte aus ihrer Sicht heraus empfinden. Insgesamt 75 Personen waren an dem Prozess der Ausbildungskampagne beteiligt, davon überwiegend Auszubildende und Pflegekräfte. Die Ergebnisse wurden in fünf Themenbereichen identifiziert und zeigen, dass der Pflegeberuf sehr viel mehr ist, als Essen reichen und „Po abwischen“.

1. Inhalte der Arbeit

Pflegekräfte sind stolz auf ihre Professionalität. Vor allem was das naturwissenschaftliche Wissen über den menschlichen Körper, medizinisches Wissen über Krankheiten und deren Behandlung angeht. Außerdem sind Pflegekräfte Krisenmanager und Organisationstalente. Sie müssen sich täglich auf neue Situationen einstellen.

2. Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Der Pflegeberuf bringt vielfältige Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten mit. Ob Spezialisierungen wie zum Beispiel die gerontopsychiatrische Pflege oder Palliativpflege bis hin zu Aufstiegsmöglichkeiten zur Wohnbereichsleitung, Pflegedienstleitung oder auch Hausleitung.

3. Krisensicherer Beruf

Durch den demografischen Wandel wird auch in Zukunft qualifiziertes Pflegepersonal gebraucht. Anders als in anderen Branchen besteht in Pflegeberufen weniger die Gefahr, dass die Arbeitskraft durch Automation ersetzt wird. Auch der Wiedereinstieg in den Job gelingt zum Beispiel durch berufsbegleitende Weiterbildungsmöglichkeiten leichter, als in anderen Berufsfeldern.

4. Teamarbeit

Der Pflegeberuf zeichnet sich durch Teamarbeit aus. Pflegekräfte sind sich bewusst, dass ihre Arbeit eine Gemeinschaftsleistung ist. Durch das angestimmte miteinander Arbeiten tragen sie zur Lebensqualität der Bewohner bei. Die harmonische Zusammenarbei erleichtert die praktische Arbeit ungemein.

5. Für Menschen da sein

Der eigenen Arbeit einen Sinn zu geben, für andere Dazusein, sich kümmern und besonders den Menschen in der Altenpflege ein Zuhause zu geben sind die wichtigsten Aspekte, warum sich Menschen für diesen Beruf entscheiden.

Aus diesem Wissen heraus wurden die Kampagnenmotive mit ihren fröhlichen Bildern und aussagekräftigen Slogans entwickelt und um mit dem negativen Image der Pflegeberufe aufzuräumen bzw. entgegen zu wirken.

Berliner Abzubildende machen mit

Wir freuen uns, dass vier der zwölf bundesweiten Auszubildenden von der AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE kommen und zu „AGA-Super-Models“ wurden. Dass Panita, Florian, Sheila und Martin dieser Ausflug neben der „Arbeit“ als Model gefallen hat, darüber haben Florian und Panita hier im Azubiblog bereits berichtet:

Wahl zum besten Kampagnenmotiv

Die AGAPLESION Azubikampagne ist inzwischen gestartet. Neben dem neuen Ausbildungsportal auf www.agaplesion.de wurden die vielfältigen Kampagnenmotive auf den sozialen Medien wie Facebook und Instagram gepostet und beworben.

In einer Umfrage wurde darüber hinaus das beste Motiv gewählt. Gewinner ist Florian Drescher, Auszubildender bei der AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE. Wir gratulieren Florian!!!

Das Siegermotiv der AGAPLESION Azubikampagne mit Florian Drescher.
Das Siegermotiv der AGAPLESION Azubikampagne mit Florian Drescher.

Wo sind unsere Auszubildenden der Altenpflege zukünftig zu sehen?

Mit den Motiven der Berliner Auszubildenden werden in Berlin zwei Fahrzeuge aus dem eigenen Fuhrpark beklebt. Also Augen aufhalten im Straßenverkehr, wenn sie an euch vorbei sausen!

Weiterhin werden die vier Motive auf Postkarten gedruckt und an verschiedenen Schulen von Mai bis Juli 2017 in sogenannten Zukunftssäulen zu finden sein.

""</p

""</p

""</p

Desweiteren werden Plakate in den umliegenden Kirchengemeinden unserer Standorte ausgehängt. Bereits geschaltet ist eine Anzeige in der Berliner Woche vom 26. April 2017 im Sonderthema „Ausbildung und Studium 2017“.

Und was ist mit dir? Hast du eigentlich Vorurteile gegenüber dem Beruf in der Altenpflege?

Ein Gedanke zu „Attraktivität Pflegeberuf – Start der bundesweiten Azubikampagne“

  1. Glückwunsch! Eine echt coole Kampagne. Man sieht das Sie Freude bei den Shootings hatten und mit Stolz Ihren zukünftigen Beruf präsentieren. Es ist gut zu sehen, dass sich junge Menschen für die Allgemeinheit engagieren und es beruhigt mich sehr, dass es auch weiterhin Nachwuchs mit einer Berufung für diese Aufgabe gibt. Ich wünsche Ihnen gemeinsam viel Erfolg für die berufliche Entwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *